Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Regionalsport

Zwölf Medaillen waren die Ausbeute

Zwölf Medaillen waren die Ausbeute

Der Nachwuchs nutzte das Heimrennen zum Triumph. Bild: zvg

Duathlon Nicht nur Triathlon, sondern auch Duathlon begeistert die Tri-Club-Zofingen-Mitglieder. Bei den Powerkids-Rennen des Powerman Zofingen holte der Nachwuchs fünf Medaillen und zeigte, dass auch am Ende der Triathlonsaison noch Power da ist. Lokalmatador Bastian Widmer (Jahrgang 2006) erreichte sein Ziel, den Sieg, ebenso wie Jemima Wipf (2006) und Salome Zimmermann (2008). Einen 2. Rang gab es für Liel Wipf (2007) und den 3. Rang für Vincent Carillon (2008). Der Jüngste Benedikt Carillon (2010) konnte sich auf dem tollen 5. Rang platzieren.

Am Sonntag waren die Wetterbedingungen schwieriger für die Erwachsenen und die Junioren. Nico Graber (2005) und Simei Wipf (2004) starteten mit Andy Friedli im Team auf der Short Distance, die beiden Junioren zeigten tolle Laufpeformances und Andy gab auf dem Rad auch sein Bestes. Belohnt wurden sie mit dem
3. Rang. Dass einige andere erwachsene Mitglieder ebenfalls Spass hatten, im Team zu starten, zeigten sie in verschiedenen Formationen. Es gab auch da noch zwei Medaillen und einen 4. und 5. Rang. Die Juniorin Corinne Spichiger wagte die Short Distance im Alleingang und wurde Zweite. Christian Wittensöldner siegte in seiner Altersklasse. Auf der Langdis-tanz brillierte Triclub-Zofingen-Präsident Markus Peter, der ein starkes Rennen zeigte und mit Gold belohnt wurde. Zweite wurde bei den Frauen Nicole Frey. Stefan Blätter finishte auf dem 8. Rang. Alle sind zufrieden mit den Leistungen am Powerman und freuen sich auf die nächste Ausgabe.

Im Triclub Zofingen sind kleine und grosse Sportler herzlich willkommen, den Duathlon oder/und Triathlon in einem tollen Verein zu pflegen. Informationen gibt es unter www.trizofingen.ch. (trizo)